loading

Let’s fund out

Informationsveranstaltung zu EU Förderungen für Kunst, Kultur und den Kreativsektor
12. Februar 2019, 9.00-12.00 Uhr, Villa Müller, Weinberggasse 10, 6800 Feldkirch

 

Am Dienstag freuten wir uns gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt Österreich Interessierte aus dem Kunst – und Kreativsektor in der Villa Müller in Feldkirch begrüßen zu dürfen. Informiert wurde über die beiden Förderprogramme Creative Europe und Europe for Citizens.

Rund 40 Interessierte aus Kunst und Kultur aus der gesamten Bodenseeregion kamen am Dienstagvormittag in die Villa Müller in Feldkirch und informierten sich über europäische Förderprogramme im Kulturbereich. Zudem wurden Fragen an Expert*innen und erfahrene Fördernehmer*innen gestellt, Ideen gesponnen und Netzwerke geschaffen.

Bettina Steindl, Dornbirn plus, und Verena Burtscher, Villa Müller, begrüßten die Anwesenden und eröffneten den Vormittag. Elisabeth Pacher und Stefanie Brunmayr vom Bundekanzleramt Österreich stellten die EU-Förderprogramme Creative Europe und Europe for Citizens vor. Begleitet wurden die Vorstellungen mit praxisbezogenen Inputs und Erfahrungen. Liz Kim berichtete über die beiden Projekte Dancing Museums und Migrant Bodies – Moving Borders und die Projektinitiator*innen Anisa Hasanhodžić und Rifet Rustemović stellten ihr Projekt Flucht europäisch erzählen. Being refugee: a European narrative vor. Anschließend lud Bettina Steindl die Anwesenden zu einem Salongespräch ein. In gemütlicher Atmosphäre wurden viele  Fragen gestellt, Antworten gegeben, Ideen besprochen und Netzwerke erdacht. Zum Abschluss wurden die Anwesenden von Verena Burtscher durch die Villa Müller  und hier sozusagen „Behind the Scenes“ geführt.

DOWNLOADS:

Präsentation Creative Europa

Präsentation Europe for Citizens

 

 

X