Kulturtipp April

Reinhold Bilgeri, Musiker & Allrounder, spendiert uns diesen Monat die Kulturtipps:

                                                                                                                                        

Hand aufs Herz: es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn uns Reinhold Bilgeri seine Kulturtipps spendiert! Wir haben uns sehr über die sofortige Zusage und die superpünktliche Abgabe derselbigen gefreut. Danke, lieber Reinhold, für die schönen Tipps und allen Leser*innen: viel Spaß beim Schmökern und noch besser – beim Besuchen!

 

1 SONDERAUSSTELLUNG :“ GETTING THINGS DONE“, 16.03. – 5.5.2019,vorarlberg museum

Zu den interessantesten Exporterfolgen Vorarlbergs  gehören ohne Zweifel seine Architektur und seine  Handwerkskunst.  „Getting Things done “ ist eine tolle , von Wolfgang Fiel kuratierte , Sonder -Ausstellung , die schon in 30 Städten  weltweit  Furore machte und nun im Vorarlberg Museum in Bregenz  noch den ganzen April  bis zum 5. Mai zu sehen sein wird. „Ein kompakter Überblick  über die Entwicklung der Vorarlberger Bauschule, von ihren Anfängen bis zur Gegenwart – Anhand von Fotografien, Plänen, Texten und Interviews werden die Bedingungen dieser Erfolgsgeschichte nachvollziehbar“, heißt es im Museumsmagazin. Unbedingt anschaun – am 4. Mai wird der Kurator persönlich beredt und kompetent durch die Ausstellung führen.

www.vorarlbergmuseum.at

2 MIRIAM CAHN „DAS GENAUE HINSCHAUEN“, 12.04.-30.06.2019, KUB Bregenz

Schon in den Siebziger Jahren war die bekannte Schweizer Künstlerin eine der Speerspitzen feministischer Kunst  und eine eloquente Stimme der Friedensbewegung. Sie war immer wieder einer der Stars der Kassler Dokumenta  . Das Kunsthaus Bregenz zeigt nun vom 13. 4. bis 30. 6. Ihre erste große institutionelle Einzelausstellung in Österreich. „ Einsamkeit, Sexualität, Liebe , Gewalt oder Zerstörung sind die Themen.“

www.kunsthaus-bregenz.at

3 EVERYNESS: Die Tanz Kompanie WANG/RAMIREZ, 5.4.2019, Festspielhaus Bregenz

BREGENZER FRÜHLING : DAS TANZFESTIVAL DES JAHRES IM FESTSPIELHAUS

Für Tanzfreaks gibt’s am 5. April um 20 Uhr einen Leckerbissen der besonderen Dance Art – die Tanz Kompanie “Wang Ramirez“  erzählt in furiosen Bewegungsbildern tausend Geschichten des menschlichen Beziehungsspektrums , hohe Tanzkunst zwischen Klassik, Hip-Hop und Martial Arts , eingebettet in ein fantastisches Bühnenbild mit raffinierten Licht und Soundarrangements. Eine höchst unterhaltsame Choreografie des Lebens.

www.bregenzerfruehling.com

4 GUNKL, 4.4.2019, Spielboden Dornbirn

GUNKL  alias Günther Paal sinniert am   4. April  um 20 Uhr im Spielboden übers Menschsein.

Der Philosoph unter den Kabarettisten ( Gewinner des Österreichischen Kabarettpreises 2018)  schneidet mit sonorer Stimme in die Wunden und Narrheiten , in die „„logikgeprägte Gedankenwelt eines gefühlsarmen Menschen“ . „ Autismus Light“ , den Paal an sich selbst diagnostiziert , wird so zum Spielplatz für Pointen und Anekdoten.

ZWISCHEN IST UND SOLL – MENSCHSEIN HALT – sehenswert!

www.spielboden.at

5 Friedrich Hundertwasser: Traumfänger einer schöneren Welt, Kunstmuseum Lindau, 6.4.-29.9.2019 

Ab 6. April zeigt das Lindauer Kulturamt diese Sonderausstellung im neueröffneten Kunstmuseum als Kulturhighlight des Jahres 2019 .

Wasser war sein Lebenselixier , Ökologie und Umweltschutz seine Hauptanliegen – ich hatte die Gelegenheit und Ehre ihn persönlich  kennenzulernen und durfte ein paar Tage in seinem Haus auf einer kleinen Insel in der Nähe Venedigs verbringen  –  ein authentischer Einblick in sein Seelenlabyrinth und die daraus resultierenden Arbeiten.  Hundertwasser war ein politischer Aktivist, ein Utopist , ein Visionär und in mancherlei Hinsicht höchst „kontrovers diskutiert “ , aber er hat genügend Spuren hinterlassen , die die Gegenargumente überleben werden..

In der Lindauer Ausstellung sehen sie Beispiele seiner Kunst :  Gemälde, Grafiken, Architekturentwürfe , einen kostbaren Knüpfteppich  und all die Facetten seiner leuchtenden Spiralenwelt.

Kurzer Film zu Kanondrom & Aliengesänge beim poolbar-Festival 2018