loading

STARTprojekt

Körperschleifen/ Raumfragment

 

Die in Wien lebende Künstlerin Sabine Marte nimmt sich in ihrer Arbeit immer wieder unterschiedlicher Medien und Räume an. Mit ihrer Ausstellung in der Vorarlberger ‚Galerie Lisi Hämmerle‘ 2016 hat sie erstmals großflächige Zeichnungen gezeigt. Im Rahmen des STARTprojektes wird die Künstlerin noch einen Schritt weiter gehen und mittels Wandzeichnungen den öffentlichen Raum bespielen.

Die Motive der Zeichnungen sind dabei offene Körperformationen und –fragmente, die in ihrer Entstehung in Bezug zum Raum gesetzt werden. An ausgesuchten Stellen in Feldkirch werden mit dem Projekt ‚Körperschleifen/Raumfragmente‘ Körperzeichnungen platziert werden, die mit dem sie umgebenden Raum in ein performatives Spannungsverhältnis gebracht werden. Die Dimensionen der Körper im Verhältnis zur Dimension einer Wand, Brücke oder Straße erlaubt das Denken von Körpern und Orten unter neuen Gesichtspunkten. Die Grenzen verlaufen dabei nicht klar zwischen Orten, Körpern und Dingen, sondern verschwimmen in unserer Wahrnehmung und sind diesen inhärent.

Informationen zum Projekt

    
Großflächige Zeichnungen im öffentlichen Raum

Eingereicht von: Sabine Marte

www.sabinemarte.klingt.org

'No beach just sand' @ Galerie Lisi Hämmerle

'No beach just sand' @ Galerie Lisi Hämmerle

X