loading

Europaklasse

Gemeinsam Philosophieren mit Maria Rüdisser

Noch vor dem Sommer hat sich die Geschichtenerzählerin Sabine Graber gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern dem Thema ‚Geschichten in Europa’ im Montforthaus gewidmet. Dieses Schuljahr hat am 19. September mit einem weiteren Europaimpuls zum Thema ‚Philosophie’ begonnen:

Da der Impuls, sich mit Philosophie zu beschäftigen, von den Schüler*innen der Klasse 2b selbst geäußert wurde und die antike Philosophie fest in der europäischen Geschichte verankert ist, hat Maria Rüdisser, Expertin für das Philosophieren mit jungen Leuten (Universität Innsbruck und Studium bei Kinderphilosophen Dr. Thomas E. Jackson an der University of Hawaii), der Klasse einen ersten Einstieg in das philosophische Denken angeboten.

Und es ist ein ganz wunderbarer Vormittag im Theater am Saumarkt geworden: Die Schüler*innen haben Themen gesammelt, über die sie gerne philosophieren wollten. Die Klasse hat dann gemeinsam die Frage „Was passiert nach dem Tod?“ ausgewählt und unterschiedlichen Vorstellungen – vom „Nichts“, bis zum „Leben nach dem Tod“ oder der „Wiedergeburt“ – diskutiert. Die intensive Beschäftigung mit den Inhalten der Mitschüler und Mitschülerinnen hat unglaublich spannende „Vernetzungen“ von Gedanken und Konzepten ergeben.

Ulrich Schwendinger hat den Workshop filmisch begleitet. Die Gedanken der Kinder könnt ihr Euch HIER ansehen.

X