Denkwerkstatt „Stadt- und Regionalentwicklung“

Am Montag, dem 10. April, fand in Dornbirn eine Denkwerkstatt zum Thema „Regional- und Stadtentwicklungen“ statt. Insgesamt 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Stadt- und Raumplanung, Architektur, Verkehrsplanung, Ökologie und Kultur fanden sich im Vorarlberger Architekturinstitut „vai“ ein, um gemeinsam über die weitere Entwicklung des Vorarlberger Rheintals als viertgrößten Ballungsraum in Österreich nachzudenken und zu diskutieren. Eine zentrale Frage war, welche Planungs- und Steuerungselemente notwendig sind, damit der Lebens- Wirtschafts- und Kulturraum „Rheintal“ Form annimmt und welche möglichen Anknüpfungspunkte an das Kulturhauptstadtprojekt gegeben sind. Die Europäische Kulturhauptstadt 2024 kann als Möglichkeit gesehen werden, im Verbund mit angrenzenden Regionen einen weiteren Schritt zu einer Kultur des großräumigeren Zusammenlebens zu machen.