loading

Mehr als 100 Interessierte aus Politik, kommunaler Verwaltung und Kulturszene besuchten das veranstaltete Symposium „Kultur vor Ort – Ideen für Europa“ im Festspielhaus Bregenz. Eine Fachtagung, die sich an zwei Tagen mit Fragen zur Europäischen Kulturhauptstadt beschäftigte, brachte Menschen aus ganz Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein mit Protagonist/innen der Kulturhauptstadtinitiativen Graz 2003, Liverpool 2008, Linz 2009, Ruhr 2010, Sönderborg 2017, Pafos 2017, Plovdiv 2019, Cluj-Napoca 2021 und Kalamata 2021 zusammen.

Der Wissenstransfer der beiden Tage zeigte auf wie wichtig eine langfristige Ausrichtung des Prozesses und die Einbeziehung der Bevölkerung ist. Das Erarbeiten gemeinsamer Visionen und Ideen ist gewinnbringend unabhängig davon, ob man eine Bewerbung einreicht oder im Falle einer Bewerbung den Titel nicht für sich gewinnen kann. Die Impulse der Vortragenden bestärkten die Städte weiter an dem gemeinsam initiierten regionalen Kulturentwicklungsprozess zu arbeiten.

Das Video zum Symposium finden Sie hier.