loading

STARTprojekt

Am Zug – Eine theatrale Grenzerfahrung

 

Feldkirch ist die westlichste Stadt Österreichs, eine Stadt an der Grenze und mit unzähligen Geschichten verknüpft. Einige dieser Geschichten der Grenzstadt werden auf einer Zugfahrt zwischen Feldkirch und Buchs theatral aufgearbeitet: Das tägliche Pendeln, Flucht und Migration, die historischen Erzählungen berühmter Auswanderer und Flüchtlinge sowie der Diskurs über Wert und Unsinn von Grenzziehungen und Zäunen in einer globalisierten Welt.

Grundlage der Texterarbeitung für das Theaterstück sind Forschungen und Interviews mit Menschen aus allen drei Ländern Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Das Stück bezieht Schauspieler*innen, Musik sowie Menschen ohne Schauspielausbildung mit ein und macht die Inhalte dadurch für viele Menschen zugänglich. Die Aufführung findet während der Fahrt in einem Zug auf der Strecke zwischen Feldkirch und Buchs (20km) statt mit je einem Halt im alten Bahnhof Nendeln in Liechtenstein und am Bahnhof Buchs in der Schweiz.

Informationen zum Projekt

    
Partizipatives Theaterstück auf einer Zugfahrt von Feldkirch nach Buchs (CH)

Premiere: 18.10.2018

Eingereicht von: Brigitte Walk

www.walktanztheater.com

aus dem Stück Maramba (c) Mark Mosman

aus dem Stück Maramba (c) Mark Mosman

X